Naturgemäß wird am Vatertag viel gefeiert und viel getrunken. Auch wenn es dieses Jahr pandemiebedingt vermutlich in kleinerer Runde passiert, so hoffen wir, dass die Väter trotzdem das Beste aus Ihrem Tag machen.

Für diejenigen unter Euch, die die Gläser heben, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst, die gegen den Kater helfen können. Falls Ihr den ein oder anderen Tipp beherzigt, dann lasst uns doch gerne ein Feedback dazu in den sozialen Netzwerken da:

  1. Durch eine erhöhte Alkoholaufnahme ist der Körper dehydriert. Ihr habt zwar viel Flüssigkeit zu Euch genommen, jedoch schüttet der Körper durch den Alkohol weniger Vasopressin aus und reguliert dadurch den Flüssigkeitshaushalt nicht mehr wie gewohnt. Der Körper speichert das Wasser nicht mehr. Daher heißt es viel Wasser trinken. Am besten vorher, währenddessen und vor allem nach dem Alkoholkonsum. Nebentipp: Idealerweise stilles Wasser, das den Magen nicht weiter reizt.
  2. Tee statt Kaffee: Die Bitterstoffe im Kaffee reizen den Magen zusätzlich und das ist nicht gerade förderlich, wenn es Eurem Magen ohnehin nicht allzu gut geht. Daher trinkt Tee´s, die den Magen beruhigen, beispielsweise einen Ingwertee.
  3. Führt Eurem Körper wieder Elektrolyte zu: Der Alkohol entzieht Eurem Körper eine Menge Elektrolyte, versucht daher diesen Verlust auszugleichen. Beispielsweise durch das Essen einer Banane. Ansonsten empfehlen wir eine gute Portion Omega-3 Fettsäuren, die beispielsweise im Rollmops stecken. Das ist natürlich nicht jeder“Mann“s Sache.
    • Geheimtipp: Miso-Suppe vom Japaner. Die Suppe hilft gleichzeitig den Magen zu beruhigen und enthält eine ganze Reihe Vitamine und Mineralien.
  4. Nach dem Alkohol sinkt in der Regel der Blutzuckerspiegel. Dem kannst Du entgegenwirken, wenn Du für den Magen unempfindliche, leicht verdauliche Kohlenhydratspeisen zu Dir nimmst wie beispielsweise Toast oder Zwieback.
  5. Regelmäßiger Sport und Bewegung ist wichtig, wenn man gelegentlich mal einen über den Durst trinkt. Ein gesundes Herz- Kreislaufsystem sorgt dafür, dass der Körper sich nach Alkoholkonsum schnell regeneriert und man langfristig fit und leistungsfähig bleibt.

Mit diesen 5 Tipps wünschen wir Euch einen schönen Vatertag. Falls Ihr Fragen habt, sind wir im Forum Erkelenz gerne jederzeit für Euch da. Sprecht uns einfach an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.